Loading...

Newsletter-Archiv


Newsletter-Archiv
Hier könnt Ihr die letzten Neuigkeiten rund um "Ausgerechnet Alaska" nachlesen...

 
 



26. August 2021

  Cicely... jetzt noch besser!

 

Nachdem sich Ausgerechnet Alaska so erfreulich auf DVD (und der qualitativ gleichwertigen "SD on Blu-ray") verkauft hat, wagt Turbine Media nun auch die Veröffentlichung unserer Lieblingsserie in Full-HD (High Definition) auf 14 Blu-rays (+ einer Bonus-Disk). Wer also über die passende Hardware verfügt, ist in der glücklichen Lage, Joels Werdegang in Alaska demnächst in hochauflösender Bildqualität (1080p/24) zu verfolgen, was selbst auf riesigen Fernsehern einen großen Spaß verspricht.  Diese Deluxe-Ausgabe enthält selbstverständlich die Originalmusik, und das bisher bekannte Bonusmaterial der DVD-Editionen wurde exklusiv noch mit dem ersten Teil des Films "Return To Cicely" erweitert. Hierfür reiste "Ed"-Darsteller Darren Burrows an die Drehorte der Serie zurück und erzählt, wie damals die ein oder andere Filmszene entstanden ist. Zudem wurde das Booklet überarbeitet und mit Interviews und anderen interessanten Fanwissen ergänzt. Für diejenigen, die auf Untertitel angewiesen sind, gibt es bedauerlicherweise auch bei dieser neuen Box keine gute Nachricht: auch auf Blu-ray ist nur das komplette Bonusmaterial deutsch untertitelt, die 110 Episoden leider nicht. Hinweis: Verwechselt die neue Edition bitte nicht mit der "SD on Blu-ray"-Ausgabe, die die Serie "nur" in DVD-Qualität (Standard Definition) bereithält.
Auf YouTube gibt es ein Unboxing-Video, in dem Ihr Euch ein Bild über Umfang und die Verpackung (Amaray) machen könnt.

Die Deluxe-Edition bei Amazon ansehen: » bitte hier klicken!

                                                                                                                                                                                                     kkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk        
 

 

3. März 2021

  Holling in Seattle...

Auf YouTube ist ein bemerkenswertes Video aufgetaucht, in dem ein kompletter, nie ausgestrahlter Handlungsstrang zu sehen ist. In dieser Geschichte erfahren wir, wie Holling nach Seattle reist, um einen Streit mit einem ehemaligen Kameraden zu klären. Auf der neuen Seite "Deleted Scenes" findet Ihr den ganzen Plot und noch weitere Details zu exklusiven Filmmaterial aus "Ausgerechnet Alaska"  » bitte hier klicken!


 

5. Januar 2021
Kommt das Revival noch?
Ein Update der bekannten Informationen

Bereits 2016 rasselte Cicelys inoffizieller Botschafter Darren Burrows (Ed Chigliak) mit der Spendenbüchse. Ziel dieses Crowdfunding-Projekt war es, eine Fortsetzung unserer Lieblingsserie zu drehen. Dazu hatte er eigens die Filmgesellschaft "Film Farm" gegründet und versichert, mit allen verantwortlichen Leuten befreundet zu sein, die Ausgerechnet Alaska damals ihren besonderen Charme verliehen hatten. Zudem war er optimistisch, dass sich viele DarstellerInnen der ursprünglichen Besetzung für das Revival (Arbeitstitel "Home Again") gewinnen lassen würden. An einem Drehbuch wurde geschrieben, neue Geschichten und alte Gesichter sollten zurück nach Cicely kehren... - und dann wurde Darren mit seiner Spardose von einem Laster überrollt.
Als nämlich 2017 etliche populäre Serien der 90er wie
"Twin Peaks" oder "Akte X" ihre Wiederauferstehung feierten, überlegte sich der US-Sender CBS, der bereits die ersten sechs Staffeln der Erfolgsserie ausstrahlte, die Serie selbst federführend fortsetzen zu wollen. Im November 2018 wurden die ersten Details in den amerikanischen Medien bekannt gegeben.

So würde Joel Fleischman zurück nach Alaska reisen, um einem "alten Freund" die letzte Ehre zu erweisen und dabei auf eine neue Gruppe eigenwilliger Charaktere stoßen. Zudem soll er selbstverständlich auch dem einen oder anderen vertrauten Cicelianer über den Weg laufen. Rob Morrow und John Corbett wurden namentlich angekündigt, die sowohl in ihre bekannten Rollen (
Joel und Chris) schlüpfen als auch hinter den Kulissen als Produzenten fungieren sollen. Auch Josha Brand, einer der beiden ursprünglichen Serienschöpfer und Kreativköpfe, würde bei einem "Neustart" mit an Bord sein. (John Falsey verstarb ja leider am 3. Januar 2019 im Alter von 67 Jahren.) In einer TV-Show schienen auch Janine Turner (Maggie) and Cynthia Geary (Shelly) Interesse zu haben. Als US-Ausstrahlungstermin visierte man ursprünglich den Herbst 2019 an, betonte aber, dass sich das ganze Projekt in einer (fortgeschrittenen) Entwicklungsphase befände und die Realisierung noch an diversen Faktoren scheitern könne. Seit dieser Pressemeldung im November 2018 wurde es allerdings ziemlich still um das Revival. Am 15. Novemeber 2019 blieb Rob Morrow in einem Interview mit dem Radiosender WGN (Chicago, Illinois) zuversichtlich und erklärte, dass man immer noch an einem Konzept arbeite: "There's nothing imminent but it's still in the works."
Aber auch im Juli 2020 ist man offensichtlich kaum weiter. Darren Burrows, der auch in den neuen Episoden mitspielen sollte, konnte keinen weiteren Fortschritt vermelden. Sollte CBS allerdings auf das Revival verzichten, stünde er mit FilmFarms bereit, einzuspringen. Auf die Frage, ob er eine Fortsetzung von "Ausgerechnet Alaska" immer noch verantwortlich übernehmen würde,
antwortete er nur: "Wenn wir die Gelegenheit bekommen."

 


 

8. Oktober 2020

    Barry Corbin wird 80...


Barry Corbin war der Sheriff Fenton Washburn in "Dallas" (1979-1985) und in "Better Call Saul" drei Folgen lang der renitente Everett Acker (2020). Er spielte 1983 im Klassiker "WarGames" ("Kriegsspiele") den General Beringer und den alten Mann Ellis im preisgekrönten Neo-Western "No Country for Old Men" der Coen-Brüder. Barry Corbin trat in über 200 Spielfilmen und Serien auf, doch seine Paraderolle spielte er als Maurice Minnifield in Ausgerechnet Alaska (1990–1995), für die er zwei Mal für den Primetime Emmy Award nominiert wurde.


Am 16. Oktober wird Barry 80 Jahre und wir gratulieren natürlich ganz herzlich! 

Zu diesem Anlass hat Turbine Media eine "SD on Blu-ray-Edition" von Ausgerechet Alaska (die komplette Serie auf fünf Blu-rays in DVD-Qualität) gestiftet. Wer die fünf Fragen zu Maurice & Barry richtig beantwortet, hat die Chance auf diesen schönen Gewinn. Als Trostpreis winken zudem die 1. Staffel der Netflix-Serie "Marseille" und die beiden Filme "Headhunter" und "Don't Be Afraid of the Dark" verlost.

 

 

 

9. März 2019
Alaska ist jetzt woanders...
Willkommen auf der neuen Fanpage

Im Weihnachts-Newsletter hatte ich es ja schon angekündigt und nun ist es so weit... Der Zahn der Zeit hat nämlich auch unserer kleine Ausgerechnet-Alaska-Fapage nicht gerade vorteilhaft behandelt. Sie sorgte anfangs für einigen Wirbel und beglückte Dank engagierter Fans so manchen TV-Sender mit reichlich Zuschauerpost, - aber nun hat sie sich einmal ordentlich geschüttelt, um all den angestaubten Charme abzuwerfen, der sich im Laufe der Jahre angesammelt hatte. Ab sofort präsentiert sie sich in einem wesentlich zeitgemäßeren Rahmen (stets mit der aktuellsten Neuigkeit zur Serie prominent auf der Startseite) unter dieser Webadresse:
https://ausgerechnet-alaska.de.tl/ »
Bitte ändere ggf. Dein Lesezeichen. Neben den Infos rund um "Ausgerechnet-Alaska" bildet weiterhin der Episodenführer ("Was bisher geschah") und die Beschreibungen der wichtigsten Seriencharakter ("Bewohner und Durchreisende") mit vielen Szenenbildern das Herzstück der Fanpage. Ich hoffe, dass Dir der Relaunch gefällt und Du Dich auf den neuen Seiten gut zurechtfindest. Immer willkommen sind Feedback und Verbesserungsvorschläge.

 Die Musik zur Serie: »

 

Music from Northern Exposure
Die erste Soundtrack-CD: natürlich mit der fantastischen Titelmelodie (Theme) zur Serie und weiterer Musik von David Schwartz. Unter anderem mit dabei: Nat King Cole Trio, Lynyrd Skynyrd, Miriam Makeba und Ausgerechnet Alaskas "Leib-und-Magen-Band": Booker T. & The MG's.

Mehr Infos »

More Music from Northern Exposure
Und das zweite Album mit David Schwartz, Johnny Nash, Simon Bonney, Vinx, Brian Eno and John Cale u.a.
Mehr Infos »


 


 

22. November 2018
Ausgerechnet-Alaska-Revival

Eine neue Staffel für Herbst 2019 geplant!

Seit Anfang 2016 schraubt Darren Burrows (= Ed Chigliak) ja bekanntlich an einem probaten Serien-Defibrillator, um Ausgerechnet Alaska wiederzubeleben. Neue Geschichten und alte Gesichter sollten zurück nach Cicely kehren. Und so wie es aussieht, könnte es 2019 tatsächlich zu einem Wiedersehen mit unseren Serienhelden kommen. 
Doch nicht Burrows Firma' "Film Farms", sondern der US-Sender CBS, der bereits die ersten sechs Staffeln der Erfolgsserie ausstrahlte, plant das Revival, in dem Joel Fleischman zurück nach Alaska reist, um einem "alten Freund" die letzte Ehre zu erweisen und dabei auf eine neue Gruppe eigenwilliger Charaktere stößt. Zudem soll er selbstverständlich auch dem einen oder anderen vertrauten Cicelianer über den Weg laufen.

Rob Morrow (Joel Fleischman) und John Corbett (Chris Stevens) werden bereits namentlich angekündigt und sowohl in ihre bekannten Rollen schlüpfen als auch hinter den Kulissen als Produzenten fungieren. Auch einer der beiden ursprünglichen Serienschöpfer und Kreativköpfe Josha Brand würde bei einem "Neustart" mit an Bord sein. (John Falsey ist leider am 3. Januar 2019 im Alter von 67 Jahren verstorben.) Weitere Details zum Cast und Plot sind momentan nicht bekannt. Als (amerikanischer) Ausstrahlungstermin wurde der Herbst 2019 anvisiert, aber da sich das ganze Projekt in einer (fortgeschrittenen) Entwicklungsphase befindet, könnte die Realisierung noch an diversen Faktoren scheitern.


Darren hingegen wurde von den neusten Entwicklungen scheinbar überrumpelt, - hoffte er doch, die Serie selbst federführend fortsetzen zu können. Entsprechend einsilbig fällt nun sein Statement aus. Er würde derzeit die Situation einschätzen, aber "if everything goes well, there will be new episodes." Die Frage, ob auch er in diesen Folgen zu sehen sein wird, ließ er allerdings offen. Nun denn, Leute, ich halte Euch auf dem Laufenden. Gerne könnt Ihr den "Ausgerechnet-Alaska"-Newsletter abonnieren »



 



19.Oktober 2018
Alle guten Dinge sind "vier"
Hier kommt die Ausgerechnet-Alaska-Blu-ray

Nach der extravaganten "Holzkiste" (2015), der DVD-Sonder-Edition (2016) und der abgespeckten Vanilla-Box (2017), erscheint "Ausgerechnet Alaska" nun auch noch auf "Blu-ray". Aber wie schon im letzten Newsletter erwähnt, wird die Serie in dieser Version nicht wirklich in HD (High Definition) zu sehen sein, vielmehr nutzt Turbine Media die enorme Speicherkapazität der Blu-ray aus und presst die sechs Staffeln (inkl. dem umfangreichem Bonusmaterial) in der bereits beachtlichen Bild- und Tonqualität der erhältlichen DVD-Varianten platzsparend und preisgünstig auf nur fünf Blu-rays. Wer's also schnörkellos mag, nicht mit 28 DVDs hantieren möchte und zudem über einen Blu-ray-Player verfügt, der ist mit dieser Box bestens bedient. Aber möglicherweise eignet sich diese kompakte Edition auch als Geschenkidee für ganz besonders geschätzte Mitmenschen.  Alle erhältlichen Varianten im Überblick »


Wenn Dich diese Info nun allerdings relativ kalt lässt, weil Du glaubst, schon alles von und über unserer Lieblingsserie zu kennen, dann erlaube ich mir heute den Hinweis auf den kleinen Fundus an Ausgerechnet-Alaska-Büchern, die derzeit auf dem Gebrauchtmarkt in überschaubarer Stückzahl recht günstig angeboten werden. Zum Beispiel das Kochbuch mit Gerichten von der "Alaskischen Riviera" oder Rob Morrows Fotoalbum
mit außergewöhnlichen Aufnahmen hinter den Kulissen der Serie.

The Northern Exposure Cookbook: A Community Cookbook from the Heart of the Alaskan Riviera
Zu den Rezepten, die auf Ausgerechnet-Alaska-Episoden basieren, gehören Shelly's "Tunfisch- Supreme", Chris' "Mea Culpa Drei-Bohnen-Salat" und Adams Käse-Blintze.

Mehr Infos zum Kochbuch »

Northern Exposures: Photographs von Rob Morrow
Exklusive Fotografien, die Rob Morrow (Joel Fleischman) während der Dreharbeiten der dritten Staffel aufgenommen hat, die oft genauso skurril sind, wie die Serie selbst.
Mehr Infos zum Buch »
Noch mehr Ausgerechnet-Alaska-Bücher anzeigen »


 



Newsletter
Ja, ich möchte den "Ausgerechnet-Alaska-Newsletter" mit Infosrund um die Serie kostenlos bestellen. Die "Cicely News & World Telegram" kommen in unregelmäßigen Abständen und auch nur, wenn es was zu berichten gibt.

 

 

E-Mail-Adresse: 
    Vorname: 

 

Powered by MailChimp
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, den Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deiner Widerrufsrechte erhältst Du in der Datenschutzerklärung