Loading...

68. Geschäft ist Geschäft


68. Geschäft ist Geschäft

Aus Mangel an hübschen Gleichaltrigen an Cicelys High-School, bittet das Abgangsjahrgangskomitee Maggie, die diesjährige Homecoming-Königin zu werden. Maggie fühlt sich natürlich geschmeichelt, hat aber Bedenken, sich mit ihren 31 Jahren lächerlich zu machen. Doch sie hat sich ein bißchen in den sportlichen Teenager Kevin Wilkens verliebt und stimmt schließlich zu. Auch Shelly ermutigt Maggie, zumal die Jungs in diesem Alter eine ähnliche Ausdauer haben, wie der "Batterierammler". Die Festlichkeiten gestalten sich allerdings tatsächlich ein wenig peinlich für die Homecoming-Queen der "Cicely Murmeltiere". Maggie wird klar, daß sie Joel den aufgekratzten Minderjährigen vorzieht... Ruth-Anne muß eine Steuerrevision über sich ergehen lassen. Da sie in ihrem Laden viele Tauschgeschäfte akzeptiert, steht ihr eine saftige Nachzahlung bevor. Die Steuerfahnderin Amy Patterson hat allerdings ganz andere Problem: ihr Mann betrügt sie mit der eigenen Eheberaterin. Sie ist in einem erbärmlichen Zustand. Obwohl sich Ruth-Anne um Amy kümmert, zieht sie ihren Job knallhart durch. Ein Geschäftsabschluß mit dem viertreichsten Alaskaner Lester Haynes setzt kurzzeitig massenhaft Endorphine in Maurice frei. Er hat dem Indianer einige Ländereien günstig abgekauft, um ein Anglerparadies aufzubauen. Dabei glaubt Maurice, Lester übervorteilt zu haben. Doch schon bald merkt er, daß der eiskalte Ausbeuter ihn ausgetrickst hat. Maurice ist zu stolz seinen einzigen Trumpf auszuspielen, um zu retten, was noch zu retten ist...


5.5 A River Doesn't Run Through It Originaltitel
Deutsche TV-Premiere: 10.11.1996 (RTL)
TV-Premiere: 25.10.1993 (CBS)


 

Jeff Melvoin  Drehbuch
Nick Marck  Regie

 

Musiktitel

Do You Wanna Touch - Joan Jett
English Tea Rooms Victoriana
Mozart Flute Quartet
Surfer Girl - Beach Boys
Now You're Gone - Sea of Black
Swing Nostalgia


Zitate

King Kevin: "The Homecoming queen is supposed to be a babe."