Loading...

80. Dunkle Zeiten


80. Dunkle Zeiten

Solare Dürre in Cicely. Erneut sorgt die Wintersonnenwende für Hüttenkoller und depressive Stimmung. Ruth-Anne versucht die Zeit zu nutzt und quält sich mit einem Kassetten-Schnellkurs, um italienisch zu lernen. Sie möchte Dantes "Göttliche Komödie" im Original lesen. Shelly hingegen spricht fließend italienisch. Zuerst ist Ruth-Anne von Shellys Sprachbegabung beeindruckt, doch schon bald schlägt ihre Begeisterung in Neid um. Aber sie will nicht das "alte, grünäugige Ungeheuer" Salieri sein, daß Mozart vergiftet. Joel hat Walt gegen seine "saisonale, affektive Störung" einen Visor verordnet. Die "Lichtbrille" soll seine Antriebsarmut und Niedergeschlagenheit abklingen lassen. Nach anfänglicher Skepsis wird er allmählich süchtig nach dem künstlichen Licht. Walts Serotoninspielgel scheint zu explodieren. Er verhält sich plötzlich unmöglich, ist unvorsichtig und verursacht sogar einen Unfall. Nachdem er seine besorgten Freunde trotzig abwimmelt, bringen Chris und Holling Walt auf die harte Tour zur Vernunft. Joel freut sich wahnsinnig auf einen Medizinerkongreß in Juneau. Doch ein Schneesturm verhindert den Abflug. Noch dazu bleibt Joels Wagen am abgelegenen Flugplatz auf der Strecke, so daß Maggie und Joel in der Pilotenbaracke übernachten müssen. Joel ist natürlich untröstlich, bis Maggie eine Kiste mit exquisiten Lebensmittel findet. Grünes Licht für einen romantischen Abend also. Als es jedoch zum Austausch von ersten Zärtlichkeiten kommt, platzt Ed in die Hütte und zerfetzt die fragile Stimmung. Ed ißt alle Töpfe leer. Er jammert und stöhnt im Schlaf wie ein Baby und brabbelt irrsinniges Zeug: "Wieviel mal lecken, bis zum Kern des Lutschers?" Joel Feindseligkeit kennt keine Grenzen. Während Maggie Ed "süß" findet, beschimpft und beleidigt er ihn grob...


5.17 Una Volta In L'Inverno Originaltitel
Deutsche TV-Premiere: 02.02.1997 (RTL)
TV-Premiere: 07.03.1994 (CBS)


 

Jeff Melvoin  Drehbuch
Michael Vittes  Regie

 

Musiktitel

King Porter Stomp - Gene Krupa
Heart on a Sleeve - Tom Russell
O Mio Babbino Caro (aus: "Gianni Schicci") - Kira Te Kenawa


Zitate

Chris: "Morning Cicely. 8:00 A.M. muchachos. Time to finish those flapjacks, knock back that second cup of joe, get ready to greet the day. Temperature's creeping towards double digits as the solar drought continues... 23 days, an average of an hour and a half of sunlight every day. No relief on the horizon. Which only makes sense cause there is no horizon. Our friends at the weather service are calling for another storm and as we know, they've been batting a thousand lately. Hey, let's check our social calendar. Nothing. Total blank. It's cabin fever season people, that time of year when four walls feel like they're going to come in here and choke the spirit right out of you. Time to lock away those firearms and hang tough. No way through it except to do it."